Du liest gerade
Terpene in Cannabis: Was ist Myrcen?

Terpene in Cannabis: Was ist Myrcen?

Vor zwei Wochen haben wir euch schon eine erste kleine Einführung zu den Terpenen gegeben. Sie verleihen zahlreichen Früchten und Blüten ihren charakteristischen Duft und Geschmack, so auch der Cannabis-Pflanze. Eine weitere wichtige Eigenschaft der Terpene ist ihre Fähigkeit, mit anderen Stoffen der Pflanze synergetisch zusammenzuwirken, beispielsweise mit Cannabinoiden. Auf diese können Terpene modulierend wirken und somit als Hemmer oder Verstärker fungieren. In unterschiedlichen Cannabis-Sorten können zahlreiche verschiedene Terpene vorkommen. Die bekanntesten möchten wir euch hier nach und nach vorstellen.
Los geht’s heute mit Myrcen, dem in Cannabis am häufigsten vorkommenden Terpen.
Myrcen ist ein dreifach ungesättigter acyclischer Monoterpenkohlenwasserstoff (7-Methyl-3-methylen-1,6-Octadien). Außer in Cannabis kommt Myrcen auch in sehr vielen weiteren Pflanzen vor, unter anderem in Wacholder, in Ingwergewächsen, Minzen, Zitronengras, Thymian, Salbei, Kümmel, Fenchel, Estragon, Dill und Hopfen.
Der Myrcengehalt im Hopfen beeinflusst zum Beispiel das Aroma von Bier. Und eine für ihren Myrcengehalt ganz besonders berühmte Frucht ist die leckere Mango 🙂 Allgemein hat Myrcen eine beruhigende und entspannende Wirkung. Daher ist es auch Bestandteil vieler ätherischer Öle.
Myrcen hat noch vielfältige andere therapeutische Eigenschaften und gilt darum als wichtiger Baustein für die Zukunft der Cannabismedizin. Noch nicht alle diese Wirkungen sind vollständig erforscht. Zu den potenziellen gesundheitlichen Nutzen von Myrcen gehören die Linderung chronischer Schmerzsymptome und Entzündungen. Zudem soll Myrcen eine antibiotische sowie antimutagene Wirkung entfalten können. Gerade die Krebsbehandlung ist deshalb ein medizinischer Bereich, in dem Myrcen häufig ein besonderes therapeutisches Potenzial zugesprochen wird. Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) stufte Myrcen im Jahr 2017 wiederum als „möglicherweise krebserzeugend“ ein.
Myrcen wird die Forschung also definitiv noch weiter beschäftigen – wir sind gespannt.

Welche Terpene außer Myrcen in Cannabis noch eine wichtige Rolle spielen, erzählen wir Euch beim nächsten Mal!

noch keine Kommentare (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Charlie Green GmbH

<-- Nach oben
Dein Warenkorb Artikel entfernt. Zurück Gutschein?
  • No products in the cart.