Du liest gerade
Neuer Studiengang: „Cannabis, Biology and Chemistry“

Neuer Studiengang: „Cannabis, Biology and Chemistry“

Bachelor-Absolventen in „Cannabis“ gesucht: An der Colorado State University Pueblo wird künftig der Studiengang „Cannabis, Biology and Chemistry“ angeboten. Der Bachelor of Science wurde von der Colorado Commission in Higher Education anerkannt und wird ab Herbst 2020 an der CSU Pueblo angeboten. Dies hat das Bildungsministerium des US-Bundesstaates auf seiner Facebookseite verkündet. Der Studiengang soll einer der ersten seiner Art in den Vereinigten Staaten werden.⁠

Studierende, die für den neuen Bachelor eingeschrieben sind, können das Fach entweder mit Schwerpunkt auf Biologie oder mit Schwerpunkt auf Chemie wählen. Der Biologie-Zweig befasst sich vor allem mit Naturprodukten und bietet Seminare über Neurobiologie, Biochemie und Genetik. Der Chemie-Zweig beschäftigt sich insbesondere mit den chemischen Aspekten der Cannabispflanze. ⁠

Im Laufe des Studiums können sich die Studierenden schließlich entscheiden, ob sie eher in die Produktion oder die Analyse von Cannabis-Produkten einsteigen möchten. Insgesamt ist der Bachelor „Cannabis, Biology and Chemistry“ auf vier Jahre angelegt und soll mindestens 60 Studienplätze bieten. Laut Angaben der Universität sollen die Bachelor-Absolventen später unter anderem in der Cannabis-Industrie oder auf Regierungsebene arbeiten können.⁠

Trotz des rechtlichen Status in Colorado, wo Cannabis seit 2012 legal ist, werden die Studierenden jedoch nicht mit THC-reichen Pflanzen arbeiten. Dies liegt daran, dass Cannabis in den USA auf Bundesebene noch nicht legal ist, die Universität aber staatliche Fördergelder erhält. Für den Forschungsbedarf erhielt das Labor des Studienfachs jedoch eine Genehmigung für den Anbau von Industriehanf und CBD-reichen Cannabispflanzen.⁠

noch keine Kommentare (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Charlie Green GmbH

<-- Nach oben