Du liest gerade
Bald erster Cannabis-Sponsor in der Premier League?

Bald erster Cannabis-Sponsor in der Premier League?

Während die Bundesliga den Spielbetrieb wieder aufgenommen hat, ruht in der Premier League wegen der Corona-Pandemie weiterhin der Ball. Die Planungen für einen Neustart der populärsten Fußball-Liga der Welt laufen aber bereits auf Hochtouren – und auch drüber hinaus: Für Schlagzeilen sorgt aktuell der FC Everton, der in Verhandlungen mit dem Cannabis-Unternehmen Swissx für ein Trikotsponsoring stehen soll. Dies wäre ein historischer Deal.

Swissx wurde 2016 vom griechischen Milliardär Alki David und Box-Ikone Mike Tyson gegründet. Die Firma gehört heute zu den weltweit führenden Produzenten von CBD-Produkten. Nachdem bekannt wurde, dass der bisherige Trikotsponsor des FC Everton sein Engagement nicht verlängert, hat Swissx-Haupteigener und Fußballfan David ein Auge auf die Werbefläche der „Toffees“ geworfen – so erste Medienberichte. Diese hat David mittlerweile bestätigt.

„Wir sind jetzt in Gesprächen mit Everton und wollen deren Trikot übernehmen“, sagte der CEO dem britischen Insider. Dabei gehe es um „die Frontseite des Trikots.“ Aktuell prangt auf den Jerseys des Premier-League-Klubs noch bis Saisonende das Logo eines Wettanbieters auf der Brust, auf den Schultern wirbt eine Videospiel-App.

Selbst das rote Firmenloge von Swissx wollen man für den Deal in Everton-Blau anpassen, damit ja keine Vergleiche zum Lokalrivalen FC Liverpool angestellt werden können. Von der Farbänderung sei Firmenboss David zunächst nicht begeistert gewesen, „aber es werde gut aussehen“. Erste Entwürfe sollen der Vereinsspitze des FC Everton bereits präsentiert worden sein.

empfohlener Beitrag

Allgemein scheint David Gefallen am Fußball-Werbemarkt Gefallen gefunden zu haben: Der 51-Jährige hatte zuletzt für Aufsehen gesorgt, als er die Namensrechte vom Stadion des FC Barcelona kaufen wollte. Die Katalanen wollten die Rechte für das altehrwürdige „Camp Nou“ über die Barca-Stiftung abtreten und das Geld für den Kampf zur Eindämmung der Corona-Pandemie spenden. Der angestrebte Deal, das Stadion in „Swissx-Arena“ umzubenennen, kam nicht zustande, weil der FC Barcelona mit der Werbung für eine Cannabis-Firma einen Imageschaden befürchtet haben soll.

Der Einstieg in den Fußball scheint jedoch weiterhin erklärtes Ziel von David zu sein. Sollte es tatsächlich zu einer Einigung zwischen dem FC Everton und Swissx kommen wäre dies ein historischer Deal für beide Seiten: In der Geschichte der Premier League wäre es das erste Trikotsponsoring für eine Cannabis-Firma. Diese würde wiederum durch die globale Strahlkraft der Premiere League mit der Trikotwerbung über einer Milliarde Fußballfans in aller Welt erreichen.

noch keine Kommentare (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Charlie Green GmbH

<-- Nach oben
Dein Warenkorb Artikel entfernt. Zurück Gutschein?
  • No products in the cart.