Du liest gerade
Studie: Cannabiskonsum am Abend beeinträchtigt nicht den nächsten Arbeitstag

Studie: Cannabiskonsum am Abend beeinträchtigt nicht den nächsten Arbeitstag

Im Zuge der zunehmenden Legalisierung von Cannabis, besonders in Nordamerika, rückt für die Wissenschaft auch das Thema Produktivität und Leistung in der Arbeitswelt in den Fokus. In einer US-Studie wurde nun der Einfluss von Cannabis vor, während und nach der Arbeit untersucht. Das Ergebnis: Der regelmäßige Konsum von Cannabis nach der Arbeit beeinträchtigt nicht die Leistung am Folgetag.

An der Studie der San Diego State University und Auburn University nahmen 281 Angestellte sowie ihre Vorgesetzten teil. Analysiert wurden unter anderem das Einhalten von Terminen, das Verhalten gegenüber Kollegen und die Arbeitsmoral. Die Studie ergab, dass der Konsum vor und während der Arbeit einen negativen Einfluss auf diese Faktoren hatte – besonders mit Blick auf Konzentration, Aufgabenerfüllung und Problemlösung. Der regelmäßige Konsum von Cannabis „after work“ hatte hingegen keinen Effekt – weder positiv noch negativ.

Wie die Forscher herausstreichen, schneidet diese Form des Cannabis-Konsums somit auch viel besser ab als Alkoholkonsum nach der Arbeit. Studien zeigen hier, dass starkes Trinken am Abend die Leistung am nächsten Tag deutlich negativ beeinflussen kann, unter anderem bemerkbar in geringerer Produktivität, schlechterer Auffassungsgabe und unangemessenen Verhalten.

empfohlener Beitrag

Auch wenn die Studie in ihrer Teilnehmerzahl sehr limitiert ist, könnte sie das noch immer weit verbreitete Klischee des trägen und unmotivierten Cannabiskonsumenten etwas abschwächen. Weitere Forschung ist in diesem Feld aber elementar.

noch keine Kommentare (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Charlie Green GmbH

<-- Nach oben
Dein Warenkorb Artikel entfernt. Zurück Gutschein?
  • No products in the cart.