Du liest gerade
Cannabis-Riesen planen Markteinführung von THC-haltigen Getränken in den USA für 2021

Cannabis-Riesen planen Markteinführung von THC-haltigen Getränken in den USA für 2021

Die beiden Cannabisunternehmen Canopy Growth und Acreage Holdings haben bekanntgegeben, im kommenden Jahr cannabishaltige Getränke in den USA anbieten zu wollen. Geplant ist eine Markteinführung im Sommer 2021, die zunächst in Illinois und Kalifornien erfolgen soll – beides Bundesstaaten, in denen Cannabis für Freizeitzwecke legal ist. Die Getränke sollen THC-haltig sein und werden sich damit von CBD-Lebensmitteln abgrenzen.

Wie Reuters berichtet, bewertet Bill Van Faasen, Interim CEO von Acreage Holdings, THC-haltige Getränke als „Game Changer“ in den USA und spricht ihnen das größte Marktpotential im kommenden Jahr zu.

Canopy Growth ist der weltgrößte Konzern der Branche. Wie der kanadische Cannabisproduzent angibt, soll für die Markteinführung der neuen Cannabis-Getränke in den USA nicht zuletzt die Expertise und das Distributionsnetzwerk von Constellation Brands genutzt werden. Der Spirituosen-Hersteller, zu dem u.a. die Marke Corona gehört, hält 38,6 Prozent an Canopy Growth und hat bereits Milliarden in die Cannabisbranche investiert.

empfohlener Beitrag

Mittlerweile ist Cannabis für Freizeitzwecke in elf US-Bundesstaaten legal, sodass immer mehr Unternehmen versuchen, Teil der wachsenden Cannabisindustrie zu werden. Bereits im Sommer gab Canopy-CEO David Klein eine interessante Prognose ab: Die USA werden innerhalb der nächsten zwei Jahre Cannabis legalisieren – erfahrt hier mehr.

noch keine Kommentare (0)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Charlie Green GmbH

<-- Nach oben
Dein Warenkorb Artikel entfernt. Zurück Gutschein?
  • No products in the cart.