„Germany Cannabis Report“: Marktprognose für medizinisches Cannabis in Deutschland

Die Nachfrage nach medizinischem Cannabis steigt in Deutschland kontinuierlich. Im vergangenen Jahr verzeichneten die Krankenkassen Verschreibungen in Höhe von 74 Millionen Euro. Glaubt man einer aktuellen Prognose der britischen Analysefirma Prohibition Partners (PP), ist das gesamte Marktpotenzial für medizinisches Cannabis in Deutschland aber noch lange nicht ausgeschöpft: Das Marktforschungsunternehmen prognostiziert hierzulande ein Marktvolumen von 7,7 Milliarden Euro bis 2028.
In ihrem sogenannten „Germany Cannabis Report“ rechnen die Analysten von PP damit, dass die Zahl der Patienten in den kommenden fünf Jahren die Millionenmarke übersteigen wird. Schätzungsweise nehmen in Deutschland aktuell 60.000 Patienten Cannabis auf Rezept. „Deutschland ist die Heimat des größten Cannabismarktes in Europa“, sagt PP-Analyst Daragh Anglim. Die Analysefirma gehe deshalb davon aus, dass das Land eine zentrale Rolle beim Wachstum der Branche spielen werde.
Der „Germany Cannabis Report“ wurde von den Kollegen von Business Insider Deutschland analysiert. Auf welche Erhebungsmethode die PP-Analysten zurückgegriffen haben, geht scheinbar aus dem Report nicht hervor, weshalb wir empfehlen, die Zahlen mit Vorsicht zu genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen