Zu Inhalt springen
Versand am gleichen Tag - ab 100€ Warenwert kostenlos
Versand am gleichen Tag - ab 100€ Warenwert kostenlos

Frankreich: Pilotprojekt mit medizinischem Cannabis soll 2021 starten

Die französische Regierung hat einen Beschluss unterzeichnet, der ein geplantes Pilotprojekt zur Patientenbehandlung mit medizinischem Cannabis in Aussicht stellt. Das Programm soll im nächsten Jahr starten, spätestens Ende März 2021, und für zwei Jahre bis zu 3.000 Patienten mit Medizinalcannabis kostenlos versorgen. Aktuell läuft die Suche nach passenden Cannabisproduzenten im Ausland. Das medizinische Cannabis für das französische Pilotprojekt wird sehr wahrscheinlich importiert, da der Anbau von Cannabis mit hohem THC-Gehalt in Frankreich illegal ist. Nun hat die Agentur für Sicherheit von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten (ANSM) das Antragsverfahren für Lieferanten veröffentlicht. Die Lieferanten müssen hohe Standards in der Herstellungspraxis (GMP-Richtlinien) gewährleisten sowie auch die Kosten für das Pilotprojekt tragen. Dennoch dürfte eine mögliche Positionierung als Partner von einem wirtschaftlich starken EU-Land wie Frankreich für viele Unternehmen Anreiz genug sein – auch wenn im Gesetzesentwurf festgehalten ist, dass eine erste Partnerschaft keine Vorteile bei künftigen Ausschreibungen garantiert. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 24. November. Mit dem Beschluss zum Pilotprojekt hat Frankreich einen weiteren Schritt zur Legalisierung von (medizinischem) Cannabis getan. Nun bleibt abzuwarten, wie erfolgreich das Modell ablaufen wird und welche Unternehmen sich im französischen Cannabismarkt positionieren.
Vorheriger Artikel „Monogram“: Jay-Z startet eigene Cannabis-Produktlinie

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder