„Monogram“: Jay-Z startet eigene Cannabis-Produktlinie

Cannabis Empire State of Mind: Mit Jay-Z positioniert sich der nächste US-Superstar im Cannabismarkt. Der Rapper und Medienmogul launcht gemeinsam mit dem Cannabisunternehmen Caliva eine eigene Produktlinie namens „Monogram“. „Monogram markiert ein neues Kapitel für Cannabis, das durch Achtung, Sorgfalt und Beständigkeit definiert wird“, heißt es verheißungsvoll auf der Website. Weitere Infos sollen schon bald folgen. Für Updates können sich Interessenten für den Newsletter anmelden. Die Wartezeit können Fans aber musikalisch überbrücken: Zum Launch der neuen Brand hat Jay-Z eine besondere Playlist mit dem Titel „Monogram: Sounds from the Grow Room“ veröffentlicht. Als erster Rapper-Milliardär der Welt hat Shawn Carter alias Jay-Z bereits diverse wirtschaftliche Standbeine neben der Musik. Seit Juli 2019 ist der Ehemann von Popstar Beyoncé als Chief Brand Strategist Teil der Cannabisfirma Caliva – und der strategische Zeitpunkt für einen US-Markenlaunch in diesem Feld könnte besser nicht sein: Mehr als die Hälfte der Bundesstaaten haben Cannabis legalisiert und weitere sollen folgen. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass auch das Investment von Jay-Z in den Cannabismarkt eine Erfolgsgeschichte werden könnte.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen