Umfrage: Mehrheit der Deutschen befürwortet Legalisierung von Cannabis

Stimmungsbild pro Cannabis: Drei Viertel der Deutschen befürworten eine teilweise oder vollständige Legalisierung von Cannabis, so die Ergebnisse einer aktuellen, repräsentativen Umfrage des Meinungsinstitut Civey. Die Umfrage ist besonders mit Blick auf den anstehenden Bundestagswahlkampf bedeutsam, in dem sich Parteien wie Grüne und FDP so stark wie nie für eine Legalisierung von Cannabis einsetzen könnten.

Die Studienergebnisse in Zahlen: 45,2% der Befragten sprachen sich für eine Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke aus. 29% stimmten dafür, dass Cannabis vollständig legal sein sollte. Insgesamt ergibt dies eine Zustimmung von 74,2% zur teilweisen oder vollständigen Legalisierung von Cannabis. 12,7% der Befragten stimmten dafür, dass Cannabis illegal sein sollte. Weitere 7,5% sprachen sich für eine Entkriminalisierung aus, d.h. Cannabis sollte illegal, aber straffrei sein.

Wie die Grafik zeigt, stand als Antwortmöglichkeit für eine Legalisierung von Cannabis für den Freizeitgebrauch lediglich die Option „Sollte wie Tabak vollständig legal sein“ zur Auswahl. Mit einer korrigierten Fragestellung hätten die Zustimmungswerte pro Legalisierung möglicherweise höher ausfallen können.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen