US-Cannabis-Studie: Cannabis-Legalisierung führt nicht zu Problemkonsum

Die Legalisierung von Cannabis ist ein komplexes Thema, bei dem viele Aspekte beachtet werden müssen. Umso wichtiger ist es, Erfahrungswerte aus anderen Ländern zu berücksichtigen. Eine aktuelle US-Studie zeigt nun, dass die Legalisierung nicht zum einem Problemkonsum in der Bevölkerung führt.

Die Forschenden haben herausgefunden, dass weniger als 2 Prozent der Menschen, die in US-Bundesstaaten mit einem regulierten Cannabismarkt leben, problematische Konsummuster aufweisen. Darüber hinaus – und dies ist ein wichtiger Aspekt, der von Legalisierungsgegnern befürchtet wird – ergab die Untersuchung, dass die Liberalisierung von Cannabis den Konsum der unter 12–20-Jährigen nicht beeinflusst hat.

Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Substance Use and Addiction“ veröffentlicht. Für die Studie wurden zwischen 2008 und 2020 Daten von fast 840.000 Personen in den USA ausgewertet.  

Im Vergleich zu Bundesstaaten mit liberalen Cannabisgesetzten hat in Staaten mit restriktiven Cannabisverboten etwa 1 Prozent der Bevölkerung eine diagnostizierte Cannabis-Konsumstörung (Cannabis Use Disorder).

Die Forschenden konstatieren zudem, dass der Konsum von Cannabis unter den 12 bis 30-Jährigen nach der Liberalisierung nicht gestiegen sei.  Auch die Antworten auf die Frage nach der Konsumhäufigkeit legen nahe, dass ein legaler Markt nicht automatisch zu exzessivem Cannabiskonsum innerhalb der Bevölkerung führt.

Gerade einmal 16 Prozent der befragten Menschen, die in einem Bundesstaat mit einer regulierten Cannabis-Abgabe leben, gaben an, im vergangenen Jahr Cannabis konsumiert zu haben. In Staaten, wo Cannabis weiterhin verboten ist, sagten 10 Prozent, sie hätten vergangenes Jahr Cannabis konsumiert. 

Related Posts

CBD im Straßenverkehr
CBD im Straßenverkehr
Nachdem wir immer wieder Fragen zu CBD im Straßenverkehr bekommen wollen wir nun ein für alle mal Licht ins Dunkle br...
Read More
Mike Tyson bringt neue Edibles raus in Form von abgebissenen Ohren
Mike Tyson bringt neue Edibles raus in Form von abgebissenen Ohren
Klingt skurril, ist aber wahr. Und wer den Boxer kennt, dürfte nicht sonderlich überrascht sein, von dieser etwas ver...
Read More

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen